normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

Herzlich willkommen

Vier Gemeinden auf dem Jura

 

Die vier selbständigen Gemeinden Bergen, Burgsalach, Raitenbuch und der Markt Nennslingen bilden seit der Gebietsreform 1978 eine Verwaltungsgemeinschaft mit Sitz in Nennslingen.

 

Die 14 zusammengeschlossenen Ortschaften liegen im Osten des Landkreises Weißenburg-Gunzenhausen auf der Hochfläche der Südlichen Frankenalb, dem sogenannten Weißenburger Jura. Dieser Weißjura-Mittelgebirgszug steigt hier aus der Kauperniederung im Norden rasch auf über 500 m an.

 

Der Weißenburger Jura ist ein geologisch hochinteressantes Gebiet, entstanden aus den Ablagerungen eines Meeres, das sich hier vor etwa 150 Millionen Jahren ausbreitete. Versteinerte Meeresbewohner aus der damaligen Zeit - vorwiegend Ammoniten, allgemein bekannt vom Jura-Marmor der Solnhofener Steinbrüche - sind auf Schritt und Tritt zu finden.

 

In der wasserarmen, steinigen Gegend entspringt die Anlauter, deren Tal unter Landschaftsschutz steht. Im Anlautertal und in den Waldgebieten reichen die Spuren menschlicher Besiedelung bis in die Bronzezeit zurück. Die Mitgliedsgemeinden Burgsalach und Raitenbuch werden vom römischen Limes durchquert, dessen Verlauf noch überall zu erkennen ist.

 

In den letzten Jahren wurde durch gemeinsame Anlegung von Wander- und Radwanderwegen das Gebiet auch für den Fremdenverkehr erschlossen. Immer mehr Urlaubsgäste schätzen die Ruhe der liebenswürdigen, bodenständigen, bäuerlichen Umgebung, die landschaftliche Schönheit des Anlautertales und die endlos langen Wanderungen durch den Raitenbucher Forst. Nicht zuletzt zieht aber auch die Nähe zum Neuen Fränkischen Seenland viele Urlauber in unsere Gegend.


 
 
Bayern vernetzt